Große Spendenaktion am FHG für die „Hochheider Tasche“

In der Vorweihnachtszeit wollten Schülerinnen und Schüler des Franz-Haniel-Gymnasiums gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern bedürftigen Menschen eine Freude machen und spendeten haltbare Lebensmittel an die Hilfsorganisation „Hochheider Tasche“.

Die Aktion, organisiert und initiiert von FHG-Lehrerin Nina Schneider, fand bereits zum fünften Mal in Folge statt und entstand mit ihrem damaligen Leistungskurs Geschichte: Gemeinsam mit ihrer Lehrerin wollten die OberstufenschülerInnen statt des weit verbreiteten Wichtelns zu Weihnachten lieber etwas Gutes tun. Auch in diesem Jahr sammelte die Schulgemeinschaft des FHG wieder fleißig, um bedürftige Mitmenschen zu unterstützen; in einer Zeit, in der diese durch gestiegene Energiekosten und die hohe Inflation besonders auf Unterstützung angewiesen sind.

In diesem Jahr kamen insgesamt 24 große Kisten zusammen, noch einmal 6 Kisten mehr als im letzten Jahr, die den Mitarbeitern der „Hochheider Tasche“ übergeben und kurz vor Weihnachten an die Bedürftigen verteilt wurden. Eifrig unterstützt wurde Nina Schneider in diesem Jahr durch ihren Spanischkurs der Jahrgangsstufe 9.

Schulleiter Norbert Thummes dankte für das große Engagement und lobte die Spendenbereitschaft der Familien der Schülerinnen und Schüler sowie des Kollegiums. „Wir hoffen, mit dieser Aktion den bedürftigen Menschen eine kleine Freude machen zu können“, erklärte er.

Mehr Nachrichten

Das FHG kürt die beste Vorleserin

Lena aus der Klasse 6b des Homberger Franz-Haniel-Gymnasiums ist die beste Vorleserin der 6. Klassen ihrer Schule und darf sich bald in der nächsten Runde

Veranstaltungen