Studien- und Berufsorientierung

Das Team

Herr Effert

Kontakt

Frau Looschelders

Kontakt

Herr Schwale

Kontakt

"Wer große Pläne hat, der nehme sich Zeit." (Sokrates)

Bereits seit vielen Jahren spielt die Studien- und Berufsorientierung eine wichtige Rolle am Franz-Haniel-Gymnasium und hat durch das Landesvorhaben ‚Kein Abschluss ohne Anschluss’ nun als Bestandteil der individuellen Förderung einen neuen Rahmen bekommen.

Unser Ziel ist es, die Lernenden unserer Schule bestmöglich auf die Herausforderungen und vielfältigen Möglichkeiten der Zeit nach der Schule vorzubereiten. Die Jugendlichen sollen dabei gefördert werden, eine realistische Ausbildungs-, Berufs- und Studienwahl zu treffen. Dabei unterstützen wir sie darin, erste, eigene Praxiserfahrungen zu sammeln sowie das große Angebot an beruflichen Perspektiven kennenzulernen, zu überblicken und schließlich eigenständig ihren Weg zu gehen. Ein weiteres Ziel dabei ist es, die Eltern und Kooperationspartner in diesen Prozess miteinzubeziehen.

Durch lange Zusammenarbeit mit vielen Kooperationspartnern und ein hohes Engagement der Lehrkräfte greift das Franz-Haniel-Gymnasium bereits auf eine Vielzahl an gelungenen Bausteinen zur beruflichen Orientierung zurück.

Die Schule gestaltet die berufliche Orientierung fächerübergreifend auf der Grundlage eines schuleigenen Curriculums. Ziel dieses Curriculums ist es, die Schülerinnen und Schüler fächerübergreifend in ihrem Berufswahlprozess zu fördern. Kernelemente dieser Förderung sind:

  • Eigene Entscheidungen im Hinblick auf ihre Lebensplanung und den Übergang in die Berufs- und Arbeitswelt vorbereiten und selbstverantwortlich treffen (Entscheidungs- und Handlungskompetenz).
  • Kenntnisse über die Wirtschafts- und Arbeitswelt und über Bildungs- und Ausbildungswege auch an Hochschulen systematisieren.
  • Praxiserfahrungen sammeln und diese reflektieren.
  • Eigene Berufs- und Entwicklungschancen erkennen und sich über den Übergang in eine Ausbildung, in weitere schulische Bildungsgänge oder in ein Studium informieren (Sach- und Urteilskompetenz).