Mittelstufe

Abteilungsleitung Klassen 7 – 9

 

Abteilungsleitung: Herr Dr. Bühlbäcker

Raum: R005

Tel.: 02066 / 2035 – 16

Email: hermann.buehlbaecker@franz-haniel-gymnasium.eu

Die Mittelstufe am Franz-Haniel-Gymnasium

Mit dem Ende der Erprobungsstufe nach Klasse 6 beginnt die Mittelstufe, die die Jahrgänge 7 bis 10 im Bildungsgang G9 umfasst.

Für diese Jahrgangsstufen möchte ich die Kinder bestmöglich begleiten und Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte hinsichtlich der schulischen Laufbahn ihres Kindes bzw. ihrer Kinder unterstützen.

Die folgenden Informationen sollen einen ersten Überblick über Wissenswertes im Bereich der Mittelstufe geben.

Für weiterführende Fragen können Sie mich jederzeit kontaktieren und einen Gesprächstermin vereinbaren.

Fremdsprachenfolge

Die erste Fremdsprache am FHG ist Englisch ab Klasse 5. Am Ende der Klasse 6 wählen Ihre Kinder die zweite Fremdsprache für die Klassen 7, nämlich Französisch oder Latein als Wahlpflichtbereich I.

Erste und zweite Fremdsprache müssen bis zum Ende der Mittelstufe belegt werden und sind Hauptfächer.

Über das Profil der Sprachen werden Sie und die Kinder in den Klassen 6 informiert.

Für Kinder, die in der Klasse 7 Latein belegt haben, besteht die Möglichkeit, ab der Klasse 9 Französisch oder Spanisch als dritte Fremdsprache zu belegen.

Für Kinder, die in der Klasse 7 Französisch belegt haben, besteht die Möglichkeit, ab Klasse 9 Spanisch als dritte Fremdsprache zu belegen.

Die dritte Fremdsprache ist Bestandteil des Wahlpflichtbereichs II und zählt als Nebenfach.

Wahlpflichtbereich II

Am Ende der Klasse 8 erhalten Ihre Kinder die Gelegenheit, ein Fach nach Neigung zu belegen.

Das FHG bietet zurzeit folgende Wahlmöglichkeiten an:

  • Französisch
  • Spanisch
  • Wirtschaft – Schwerpunkt Arbeitswelt
  • Informatik
  • Ernährungslehre
  • Technologie
  • Kunst – Schwerpunkt Design

Die Fächer werden für die Jahrgangsstufe 9 und 10 gewählt und zählen dort als Nebenfächer. Weiterführende Informationen finden Sie auf WPII – Information Powerpoint.

Über das Profil der Fächer werden Sie und die Kinder auf einer gesonderten Veranstaltung informiert.

Vera 8

Die verbindlichen Lernstandserhebungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik finden zu Beginn des zweiten Halbjahrs in der Jahrgangsstufe 8 statt.

Über die Durchführung, Zielsetzung und die Ergebnisse Ihres Kindes werden Sie zeitnah persönlich informiert.

Abschlüsse und Berechtigungen

Mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 erhalten die Kinder automatisch den gleichwertigen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (HS9).

Mit der Versetzung am Ende der Klasse 10 erhalten die Kinder den gleichwertigen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (HS10) und den gleichwertigen Mittleren Schulabschluss als Schülerinnen bzw. Schüler eines Gymnasiums.

Sie erhalten ebenfalls die Berechtigung zum Besuch der Gymnasialen Oberstufe.

Wechsel des Bildungsgangs

Bis zum Ende der Klasse 8 haben die Eltern und Erziehungsberechtigten per formlosen Antrag die Möglichkeit, den Bildungsgang Ihres Kindes zu wechseln. In der Regel bedeutet dies den Wechsel zu einer Realschule oder einer Gesamtschule.

Sollte dieser Wunsch bestehen, bitte ich dringend darum, mit mir Rücksprache zu halten!

Wiederholung

Im Falle der notwendigen Wiederholung einer Jahrgangsstufe stehe ich Ihnen und Ihrem Kind zur Beratung hinsichtlich der Schullaufbahn Ihres Kindes zur Verfügung.

Förderung in der Mittelstufe

Einen Überblick über die vielseitigen Fördermaßnahmen unserer Schule erhalten Sie in der Rubrik  Förderkonzept