Suche
Close this search box.

Mint am FHG

Die sogenannten MINT-Fächer umfassen Mathematik, Informatik, die Naturwissenschaften (Chemie, Biologie und Physik) und Technik. Kenntnisse in diesen Fächern sind essentiell um Diskussionen über technische und naturwissenschaftliche Entwicklungen in Gegenwart und Zukunft verfolgen zu können. Darüber hinaus sind Absolventinnen und Absolventen von MINT-Ausbildungs- und -Studiengängen gefragte Fachkräfte und finden attraktive berufliche Perspektiven in verschiedensten Branchen vor. Mit dem MINT-Angebot möchte das Franz-Haniel-Gymnasium eine naturwissenschaftliche Grundbildung sicherstellen und interessierte Schülerinnen und Schüler für eine mögliche Zukunft in diesem Bereich begeistern und vorbereiten.
 
Seit Oktober 2019 ist das Franz-Haniel-Gymnasium auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs mit dem Siegel „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Wir werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen.

Aktuelles aus dem Mint-Bereich

Kunstexkursion im Museum Küppersmühle

Die Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses Q2 besuchten mit ihrer Lehrerin Frau Gödde das Kunstmuseum. Besonderer Anlass war eine Sonderausstellung, die erstmalig die private Kunstsammlung des Unternehmens Haniel, Kooperationspartner des

Weiterlesen »

Jakob ist der beste Vorleser des FHG

Im diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen des Franz-Haniel-Gymnasiums setzte sich Jakob Peters aus der Klasse 6d als bester Vorleser durch. Er gewann einen Gutschein für Bücher und Schreibwaren im Wert

Weiterlesen »

FHG gewinnt Carbon Challenge

Ein Schulteam des Franz-Haniel-Gymnasiums kann auf einer 1-Quadratmeter-Parzelle die höchste Menge an Biomasse erzielen. Wie viel klimaschädliches CO2 kann von Pflanzen auf einer Fläche von einem Quadratmeter innerhalb von drei

Weiterlesen »

Eindrücke vom FHG

Veranstaltungen