Tag für Afrika

ist eine bundesweite Kampagne für Schülerinnen und Schüler, an der Schülerinnen und Schüler des FHG seit Jahren begeistert teilnehmen. Organisiert und veranstaltet wird die Kampagne seit 2003 von dem gemeinnützigen Verein Aktion Tagwerk.

Was ist das eigentlich genau? Die Umsetzung des Tages am FHG besteht in der erfolgreichen Kooperation mit dem Unternehmen IKEA. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten einen Tag lang bei IKEA Duisburg und packen tatkräftig mit an. Ihren Lohn spenden sie dann für Bildungsprojekte in fünf afrikanischen Ländern. Somit setzen sie sich aktiv für Gleichaltrige in den afrikanischen Ländern ein. Unterstützt werden Bildungsprojekte Human Help Network in Uganda und Ruanda.