Weihnachtskonzert 2.0?

Weihnachtskonzert 2.0?

Am 22.12.21 sollte es soweit sein. Nach einem tollen Probentag für alle Musiker der Band und des Chors, Überlegungen zum Hygienekonzept der Veranstaltung, fleißigen und kreativen Vorbereitungen der Dekoration unserer Konzert-Turnhalle und sorgfältiger Auswahl der Konzertgarderobe daheim würde es nun nach 2 Jahren wieder ein Weihnachtssingen für unsere Schulgemeinschaft geben. So war es geplant. Dann kam kurzfristig die Absage, eine solche Veranstaltung dürfe doch nicht stattfinden – zu groß die aktuelle Gefahr durch das Coronavirus. Aber was wäre das FHG, wenn es nicht auch dafür eine Lösung fände. Mit Unterstützung von Frau Toller wurde die Aula kurzerhand zum Livestream-Hotspot. Das Musikteam, bestehend aus Frau auf dem Kampe und Herrn Griguszies, organisierte, telefonierte, schleppte, schmückte und motivierte. Die Band- und Chormitglieder, Solisten, aber auch Kolleginnen und Kollegen halfen beherzt und blieben trotz aller Umstände fröhlich und zuversichtlich. Und was da auf die Schnelle zustande kam, konnte sich sehen und hören lassen: Das erste live in die Wohnzimmer der Zuhörer übertragene Konzert des FHGs wurde eine tolle, kurzweilige, beinah familiäre und überaus weihnachtliche Veranstaltung! Wir danken allen Beteiligten vor und hinter der Kamera ganz herzlich für ihren Mut, ihre Spontanität, ihr technisches Knowhow und vor allem für ihre musikalische Leistung unter ganz neuen Umständen! Den Familien und Freunden zuhause ein großes Dankeschön für das Verständnis und das gemeinsame Singen. Ob es nun das Weihnachtskonzert 2.0 war, kann jeder für sich beurteilen. Vielleicht ist aus der Not ja ein neues und besseres „Hybridmodell“ erwachsen 😉

Wir hatten auf jeden Fall Spaß!

Frau auf dem Kampe und Herr Griguszies

Mehr Nachrichten

Veranstaltungen