Homberger Gymnasiasten schnupperten Theaterluft

Im Rahmen einer Kooperation des Franz-Haniel-Gymnasiums mit dem Theater Duisburg hatten die kompletten Jahrgangsstufen 5 und 6 des Homberger Gymnasiums die Möglichkeit eine Kinderoper zu besuchen.

Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen sahen eine Aufführung des Schauspiels „Jagger Jagger“ nach dem Roman „Ich und Jagger gegen den Rest der Welt“ von Frida Nilsson. Dies war eine spannende Erfahrung – viele Kinder betraten zum ersten Mal den festlichen Saal des Theater Duisburg und verfolgten ein Schauspiel der ungewöhnlichen Art. Nur 5 Schauspieler übernahmen diverse Rollen, das Bühnenbild appellierte in seiner Einfachheit an die Fantasie des Publikums, die Figur „Jagger“ und seine gemeinsamen Aktivitäten mit dem Protagonisten luden zu interessanten Mutmaßungen ein – und weckte auch nach Ende der Vorstellung noch das Interesse einiger Schülerinnen und Schüler, die sogar mutig nach einem Autogramm fragten!

Kurze Zeit später kamen auch die fünften Klassen in den Genuss, den beeindruckenden Theatersaal in Duisburg teilweise erstmalig kennenzulernen. Sie besuchten eine Inszenierung der Kinderoper „Ronja Räubertochter“ mit der Musik von Jörn Arnecke, nachdem sie die spannende Geschichte von Astrid Lindgren und deren musikalische Verarbeitung im Musikunterricht behandelt hatten. Das Bühnenbild begeisterte dabei auf ganz besondere Weise – farbenprächtig und kreativ.

Ein herzliches Dankeschön der beteiligten Lehrkräfte, aber vor allem der Schülerinnen und Schüler, geht an den Schulleiter des FHG Norbert Thummes, der den Kindern nach der entbehrungsreichen Coronazeit ein für sie kostenloses kulturelles Erlebnis ermöglicht hat.

Mehr Nachrichten

Sportfest 2021/22 am FHG

Dieses Jahr konnte nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wieder ein Sportfest am FHG ausgetragen werden. Hierfür war es wie auch bei den letzten Sportfesten möglich, die

Veranstaltungen