Franz-Haniel-Gymnasium

Duisburg-Homberg

 
 

Unterrichtsinhalte im Fach Chemie, Sek. I

Jg. 7

Inhalte Fachliche Kontexte
Stoffe und Stoffveränderungen
  • Stoffeigenschaften
  • Einfache Teilchenvorstellung
  • Diffusion
  • Gemische und Reinstoffe
  • Stofftrennverfahren
  • Kennzeichen chemischer Reaktionen; Unterscheidung vom physikalischen Vorgang
  • Was ist drin? Wir untersuchen Lebensmittel
  • Wir gewinnen Stoffe aus Lebensmittel
  • Wir verändern Lebensmittel
Stoff- und Energieumsätze bei chemischen Reaktionen
  • Kerzenflamme
  • Oxidationen
  • Synthese von Metalloxiden
  • Verbrennung von Magnesium
  • Kupferbriefchen
  • Endotherme und exotherme Reaktionen
  • Aktivierungsenergie/ Katalysator
  • Reaktionsschemata (in Worten)
  • Gesetz von der Erhaltung der Masse anhand der Verbrennung von Eisen  
  • Element und Ver­bindung (Einsatz von Legosteinen)
  • Zerlegung eines Metalloxids als Gedankenexperiment
  • Analyse / Synthese
  • Umkehrbarkeit chemischer Reaktionen
  • Wasser als Oxid (Hoffmannsche Zersetzungsapparatur)
  • Nachweisreaktionen (Glimm­span­probe, Knallgasprobe) 
  • CO2-Löscher / Bau eines Feuerlöschers
  • Brandschutzmaßnahmen an der Schule
  • Besuch bei der Feuerwehr
  • Feuer und Flamme
  • Verbrannt ist nicht vernichtet!
  • Brandschutz
Luft und Wasser
  • Wasser als Lebensraum
  • Abwasser und Wiederaufbereitung
  • Lösungen und Gehaltsangaben (g/l bzw. mg/l)
  • Nachweisreaktionen (Wassernachweis, Kalkwasserprobe)
  • Luftzusammensetzung
  • Luftverschmutzung (Auswerten von Zeitungsartikeln)
  • Saurer Regen
  • Treibhauseffekt
  • Bedeutung des Wassers als Trink- und Nutzwasser
  • Luft zum Atmen/ Treibhauseffekt durch menschliche Eingriffe

Jg. 8

Inhalte Fachliche Kontexte
Metalle und Metallgewinnung
  • Gebrauchsmetalle (Verhüttung)
  • Hochofenprozess
  • Reduktion / Redox­reaktion
  • Stoffmengenbegriff
  • Recycling
  • Aus Rohstoffen werden Gebrauchsgegenstände
Elementfamilien, Atombau und Periodensystem
  • Alkali- u. Erdalkalimetalle
  • Flammenfärbung
  • Halogene
  • Nachweisreaktionen
  • Atomsymbole
  • Kern-Hülle-Modell
  • Elementarteilchen
  • Schalenmodell und Besetzungsschema
  • PSE (Haupt- u. Nebengruppen)
  • Atommasse, Isotope
  • Wdh. Stoffmengenbegriff
  • Fakultativ: Radioaktivität
  • Aus tiefen Quellen; Untersuchung von Mineralwasser
  • Vom Modell starrer Kugeln zum Schalenmodell – Das Alter des Ötzi
Ionenbindung und Ionenkristalle
  • Leitfähigkeit von Salzlösungen
  • Verlust und Zufuhr von Salzen im menschlichen Körper
  • Ionenbildung und Ionenbindung (Animation der Reaktion zwischen Natrium und Chlor auf der Seite der Uni Wuppertal)
  • Aufbau NaCl-Gitter
  • Veranschaulichung von Atomen und Ionen durch Modelle
  • Entstehung von Salzlagerstätten
  • Salzkristalle
  • Gesättigte Lösung
  • Chemische Formelschreibweise und Reaktionsgleichungen
  • Salze und Gesundheit
  • Aufbau von Atomen und Ionen
  • Salzbergwerke

Jg. 9

Inhalte Fachliche Kontexte
Freiwillige und erzwungene Elektronenübertragungen
  • Rost im Alltag (Autos, Eifelturm)
  • Fakultativ: volkswirtschaftlicher Schaden durch Rost
  • Oxidation als Elektronen­übertragungs-Reaktion
  • Aufstellen einer einfachen Redoxreihe
  • Einfache Redoxgleichungen
  • Reaktionen zwischen Metall­atomen und Metallionen (Elek­tronenübertragungsreak­tionen: Donator-Akzeptor-Prinzip) am
    Beispiel einfache galvanische Zelle und einfache Batterie
  • Beispiel einer einfachen Elektrolyse
  • Galvanisieren
  • Korrosionsschutz
  • Dem Rost auf der Spur
  • Strom und chemische Prozesse
  • Metallüberzüge – nicht nur Schutz vor Korrosion
Unpolare und polare Elektronenpaarbindung
  • Experimente zum Lösungsverhalten
  • Die Atombindung
  • Polare und unpolare Moleküle
  • Elektronegativität
  • Wasser-, Ammoniak- und Chlorwasserstoff als Dipole
  • Elektronenpaarabstoßungs­modell
  • Hydrathülle / Hydratisierung
  • Wasserstoffbrückenbindung
  • Siedepunktvergleich
  • Oberflächenspannung
  • Dichteanomalie
  • Hydratisierte Wasserstoff-, Hydroxid- und Ammonium-Ionen
  • Austreiben von gasförmigem Chlorwasserstoff aus konz. Salzsäure und Rotfärbung von feuchtem Indikatorpapier
  • Austreiben von gasförmigem Ammoniak aus konz. Ammoniaklösung und Blaufärbung von Indikatorpapier
  • Protonenübergänge als Überleitung zu Säuren und Basen
  • Wasser – mehr als ein einfaches Lösungsmittel
  • Ohne die besonderen Eigenschaften von Wasser wäre kein Leben möglich
  • Wasser als Reaktionspartner – mehr als nur ein Lösevorgang
Saure und alkalische Lösungen
  • Phänomen des Sodbrennens und Wirkungsweise von Antazida (Beipackzettel von Rennie…)
  • Salzsäure als Magensäure
  • Ionen in sauren und alkalischen Lösungen
  • pH-Wert, Indikatoren
  • Neutralisationsreaktionen
  • Titration (stöchiometrische Berechnungen)
  • Protonenübertragungen
  • Einprotonige- und mehrprotonige Säuren
  • Reaktivität von Säuren, Reaktionen mit Metallen und Kalk
  • Anwendungen von Säuren und Laugen im Alltag und Beruf/ Haut und Haar - alles im neutralen Bereich
Energie aus chemischen Reaktionen
  • Alkane als Erdölprodukte
  • Fraktionierte Destillation / Cracken
  • Homologe Reihe, Nomenklatur
  • Siedepunkte von Alkanen: Van-der-Waals-Kräfte
  • Bioethanol und Biodiesel
  • Energiebilanzen
  • Klimaproblem, Nachhaltigkeit
  • Vergleich mit nachwachsenden Rohstoffen
  • Beispiel und Funktionsweise einer einfachen Batterie (Wdh.)
  • Brennstoffzelle
  • Vergleich mit Verbrennungsmotor
  • Gegenwart und Zukunft des Autos: wasserstoffbetriebene Autos
  • Mobilität und Zukunft des Autos – Nachwachsende Rohstoffe
  • Strom ohne Steckdose
Organische Chemie
  • Exp. Untersuchung von Kohlenhydraten
  • Glucose als Energielieferant / Struktur von Glucose
  • Alkoholische Gärung
  • Hefe als Biokatalysator
  • Funktionelle Gruppe: Hydroxylgruppe
  • Strukturmöglichkeiten einfacher Alkohole
  • Struktur-Eigenschaftsbeziehungen
    (Brennbarkeit, Löslichkeit, Siedetemperaturen,…)
  • Alkohol als Genuss- und Rauschmittel
  • Oxidation von Ethanol zu Essigsäure
  • Veresterung
  • Herstellung von z.B. PET, Polyester
  • Monomer, Polymer, Polykondensation
  • Struktur-Eigenschaftsbeziehungen
  • Vom Traubenzucker über den Alkohol zum Essig
  • Moderne Kunststoffe