Franz-Haniel-Gymnasium

Duisburg-Homberg

 
 

Presse 2019

"Herausragende geografische Leistungen"


tl_files/fhg/presse/2019/Geographie-Wettbewerb-Sieger.jpgRoald Winante ist Schulsieger des Franz-Haniel-Gymnasiums beim Geographie-Wettbewerb Diercke Wissen 2018 und erzielte den zweiten Platz in NRW.

In diesem anspruchsvollen Wettbewerb werden nicht nur topographisches Wissen und Unterrichtsinhalte des Faches Erdkunde abgefragt, sondern es geht auch um Allgemeinbildung, Nachhaltigkeit und vernetztes Denken. Mehr als 33.600 Schüler haben in NRW am Geographie-Wettbewerb 2018 teilgenommen. Roald Winante wurde von seiner Lehrerin Dr. Anja Oppermann-Gruber motiviert, sich dieser großen Konkurrenz zu stellen. Aufgrund seiner herausragenden geographischen Leistungen durfte er am Landesschulgeographentag in Hilden in Begleitung seiner Erdkundelehrerin Oppermann-Gruber teilnehmen und wurde dort für seinen zweiten Platz in NRW mit einer Urkunde und einem Fachbuch ausgezeichnet. Der Schulleiter Norbert Thummes stellt die Bedeutung des Faches Geographie heraus, das globale Schlüsselprobleme thematisiert und hohe Zukunftsrelevanz auch für die Schülerinnen und Schüler des FHG hat. Die erfolgreiche Teilnahme von Roald Winante beim Geographie-Wettbewerb wird am FHG das Interesse und die Freude am Fach Geographie weiter verstärken.

Quelle: Wochenanzeiger, 06.03.2019

FHG-Schüler glänzt bei NRW-Wettbewerb

tl_files/fhg/presse/2019/Geographie-Wettbewerb-Sieger.jpg

Das Franz-Haniel-Gymnasium (FHG) freut sich über seinen Schüler Roald Winante. Der Schulsieger hat nämlich beim Geografie-Wettbewerb Diercke Wissen den zweiten Platz in NRW geholt. Mehr als 33600 Schüler haben in NRW am Geographie-Wettbewerb 2018 teilgenommen. Roald Winante wurde von seiner Lehrerin Dr. Anja Oppermann-Gruber motiviert, sich dieser großen Konkurrenz zu stellen. Aufgrund seiner herausragenden geographischen Leistungen durfte er am Landesschulgeographentag in Hilden in Begleitung seiner Erdkundelehrerin Dr. Anja Oppermann-Gruber teilnehmen und wurde dort für seinen zweiten Platz in NRW mit einer Urkunde und einem Fachbuch ausgezeichnet.

Der Schulleiter Norbert Thummes stellt die Bedeutung des Faches Geographie heraus, das globale Schlüsselprobleme thematisiert und hohe Zukunftsrelevanz auch für die Schülerinnen und Schüler des FHG hat. Die erfolgreiche Teilnahme von Roald Winante beim Geographie-Wettbewerb wird am FHG das Interesse und die Freude am Fach Geographie weiter verstärken und die FHG Schülerinnen und Schüler ermutigen, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und bei der Bewältigung künftiger Herausforderungen wie Klimawandel, Globalisierung oder Nachhaltigkeit verantwortungsbewusst zu handeln.

Quelle: RP, 15.02.19

Roald Winante ist ein Ass in Geographie

tl_files/fhg/presse/2019/Geographie-Wettbewerb-Sieger.jpg

Das Franz-Haniel-Gymnasium (FHG) freut sich über seinen Schüler Roald Winante. Der Schulsieger hat nämlich beim Geografie-Wettbewerb Diercke Wissen den zweiten Platz in NRW geholt. Mehr als 33600 Schüler haben in NRW am Geographie-Wettbewerb 2018 teilgenommen. Roald Winante wurde von seiner Lehrerin Dr. Anja Oppermann-Gruber motiviert, sich dieser großen Konkurrenz zu stellen. Aufgrund seiner herausragenden geographischen Leistungen durfte er am Landesschulgeographentag in Hilden in Begleitung seiner Erdkundelehrerin Dr. Anja Oppermann-Gruber teilnehmen und wurde dort für seinen zweiten Platz in NRW mit einer Urkunde und einem Fachbuch ausgezeichnet.

Der Schulleiter Norbert Thummes stellt die Bedeutung des Faches Geographie heraus, das globale Schlüsselprobleme thematisiert und hohe Zukunftsrelevanz auch für die Schülerinnen und Schüler des FHG hat. Die erfolgreiche Teilnahme von Roald Winante beim Geographie-Wettbewerb wird am FHG das Interesse und die Freude am Fach Geographie weiter verstärken und die FHG Schülerinnen und Schüler ermutigen, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und bei der Bewältigung künftiger Herausforderungen wie Klimawandel, Globalisierung oder Nachhaltigkeit verantwortungsbewusst zu handeln.

Quelle: NRZ, 13.02.19

Geschichtsunterricht „zum Anfassen“ am FHG

Eine Geschichtsstunde der besonderen Art erlebte der Leistungskurs Geschichte der Jahrgangsstufe Q2 des Franz-Haniel-Gymnasiums. Auf Einladung ihrer Kurslehrerin Nina Schneider besuchte der Zeitzeuge Horst Naumann den Kurs, um über seine Erlebnisse als Soldat im 2. Weltkrieg zu berichten. Herr Naumann, mittlerweile 93 Jahre alt, ist ein bekannter deutscher Schauspieler und Regisseur.

tl_files/fhg/presse/2019/Zeitzeuge01.jpg

 

Weiterlesen …