Franz-Haniel-Gymnasium

Duisburg-Homberg

 
 

Stadt Duisburg, Jugendamt

Duisburg am Rhein

 

 

 

 

 

 

Als erstes Duisburger Gymnasium ging das FHG 2008 eine Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Duisburg ein. Die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt - immer schon eine Selbstverständlichkeit für die Lehrerinnen und Lehrer am FHG - soll durch verbindliche Verfahrensstandards einen besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen erreichen. Zur Kindeswohlgefährdung zählen neben körperlichen oder seelischen Misshandlungen sexueller Missbrauch wie auch Vernachlässigung.

Durch die Kooperationsvereinbarung werden die Zusammenarbeit von Schule und Jugendamt vertieft und präventive Maßnahmen unterstützt. Auf die mögliche Gefährdung von Kindern und Jugendlichen kann dadurch noch schneller und effizienter reagiert werden.

Das Jugendamt versteht sich auch für die Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler als Partner bei Familien- und Erziehungsproblemen.